Flirten - wie du richtig flirtest

Flirten - wie du richtig flirtest

 

 

Mit diesen 6 einfachen Tipps machst du es richtig!

 

Warum wird eigentlich immer weniger geflirtet?

Beim Flirten geht es darum, eine Frau kennen zu lernen an der man interessiert ist. Da viele jedoch Angst vor Zurückweisung haben wird immer weniger direkt geflirtet. Die Angst vor einer Ablehnung scheint groß zu sein. So nutzen viele Menschen die reichlichen Online-Möglichkeiten, um Singles kennen zu lernen und zu flirten. Denn darüber ist ein gewisser Abstand zum Gegenüber vorhanden, der in diesem Moment eine gewisse Sicherheit darstellt. Es ist jedoch nicht zu vergleichen mit einem richtigen Flirt. Es macht Spaß und wenn die Person auf den Flirt eingeht, steigert es das Selbstwertgefühl und man fühlt sich richtig gut. Wenn man einen richtigen Flirt-Versuch meidet, fragt man sich was wohl passiert wäre, hätte man es doch bloß probiert. Vielleicht wäre mehr daraus geworden. Doch wenn man es nicht versucht, kann man es nicht erfahren. Und die Chance ist vorbei. Also bleibe locker und entspannt und vielleicht ergibt sich aus einem Flirt mehr…


Die sechs besten Tipps zum Flirten:

 

  • Stelle Augenkontakt her
    Wenn du an einer Frau interessiert bist, versuche ihren Blick einzufangen. Starre sie dabei nicht an. Schaue hin und wieder in Ihre Augen, und schaue auch wieder weg. Hat Sie deinen Blick erwidert, kannst du darauf reagieren. Du kannst sie anlächeln, mit einem Auge zuzwinkern oder auch eine Augenbraue hochziehen.


  • Lächle sie an
    Du hast nun den Augenkontakt hergestellt. Das ist super. Lächle die Frau nun langsam und charmant an. Auch wenn sie dein Lächeln nicht direkt wahrnehmen wird, wird sie es an deinen Augen sehen, da um deine Augen kleine Fältchen entstehen. Wenn sie es angenehm empfindet, lächelt sie sicherlich zurück. Du kannst Frauen auch einfach so anlächeln. Es wird den Tag sicherlich verschönern.


    Mann lächelt Frau beim Flirten an

  • Spreche sie an
    Du benötigst keinen besonderen Spruch oder Trick, um eine Frau anzusprechen. Gehe auf sie zu und begrüße sie freundlich und stelle dich ihr vor. Frage, wie sie heißt und versuche, dir den Namen zu merken. Beginne ein Gespräch mit ihr. Das Thema muss kein besonderes sein. Passe es der Situation an, wo du sie gerade ansprichst. Achte dabei darauf, wie sie reagiert. Antwortet sie interessiert, oder gelangweilt, oder geht nicht weiter auf deine Frage ein, hat sie wahrscheinlich kein Verlangen an dem Flirt. Sei nicht enttäuscht. Nehme es locker und verabschiede dich freundlich. Der nächste Flirt wartet schon!


  • Setze deine Körpersprache ein
    Die nonverbale Kommunikation verrät mehr, als du vielleicht denkst. Dein Gegenüber nimmt diese unbewusst wahr. Setze sie also ebenfalls locker ein. Verschränke nicht deine Arme und überkreuze nicht deine Beine. Diese Haltung kann ablehnend und isolierend wirken. Beuge deinen Oberkörper ein wenig in die Richtung deiner Flirt-Partnerin. Das signalisiert Interesse. Du kannst, wenn du dich dazu bereit fühlst, zufällig Körperkontakt herstellen. Du kannst sie aus Versehen streifen oder sogar am Unterarm berühren.


  • Mache ein Kompliment
    Um deiner Flirt-Partnerin zu verstehen zu geben, dass du nicht nur an einer Freundschaft interessiert bist, ist es empfehlenswert, ihr ein Kompliment zu machen. Dieses kann über Ihre Haare, Augen, Lippen, Lächeln oder Hände sein. Schaue ihr dabei in die Augen. Es vermittelt ihr, dass du selbstbewusst bist und es ernst meinst.


  • Frage nach einer Verabredung
    Nun erfordert es für den nächsten Schritt etwas Mut. Frage sie, ob sie Interesse hat, sich einmal mit dir zu verabreden. Du kannst direkt etwas ausmachen oder zunächst die Telefonnummer mit ihr austauschen. Bist du dir unsicher dabei, sie nach ihrer Nummer zu fragen, kannst du ihr auch einfach deine geben.


    Mann fragt Frau beim Flirten nach einer Verabredung


Was du beim Flirten vermeiden solltest:

 

  • Schlecht gelaunt flirten
    Flirte nicht, wenn du schlecht gelaunt bist. Die Frau merkt es an deiner Körpersprache und an deiner Mimik. Lasse es in diesem Augenblick einfach sein.


  • Flirte nicht mit mehreren Frauen
    Schaue in Ruhe welche Frau dir gefällt und flirte mit ihr und nicht mit mehreren Frauen gleichzeitig. Du solltest dein Interesse an einer Frau zeigen. Alles andere wäre nicht ehrlich.

  • Schaue nicht in der Gegend rum
    Wenn du bei der Unterhaltung in der Gegend herum schaust, signalisiert es deiner Flirt-Partnerin, dass  kein Interesse hast oder dass du gelangweilt bist.


  • Spreche nicht nur von dir
    Zeige bei einem Gespräch, dass du interessiert bist und rede nicht nur von dir. Vermeide es darüber zu reden, wie erfolgreich du bist oder wie deine Ex-Partnerin war.


  • Jammere nicht
    Beklage dich nicht, was in deinem Leben bereits alles schief gelaufen ist. Das ist überhaupt nicht anziehend. Die Frau wird gelangweilt sein und keine Lust mehr haben, dich näher kennen lernen zu wollen.


  • Benutze nicht dein Smartphone
    Vermeide es, während des Flirts, dein Smartphone zu benutzen. Auch das zeigt Desinteresse. Bei einer Unterhaltung sollte das Interesse bei deiner Flirt-Partnerin sein und nicht bei „irgendwelchen“ Nachrichten.

 

Mann benutzt Smartphone beim Flirten

 


Mit diesen Tipps kann einem Flirt nichts im Wege stehen. Nehme es locker. Auch wenn der erste Flirt nicht der beste sein wird und nicht direkt ein Date sich daraus entwickelt, wirst du von Mal zu Mal selbstsicherer. Vielleicht wird auch gerade dein erster Flirt gut ankommen und du kannst das erste Date ausmachen. Also sei entspannt und gehe es an. Habe Spaß dabei!

 

 

>> Du liest gerade den Artikel Flirten - wie du richtig flirtest


WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL:

Verliebt sein: die deutlichsten Merkmale warum du verliebt bist!

Die 10 besten Möglichkeiten, Singles kennen zu lernen und die Vorteile des Single-Sein

Das erste Date: Die 5 besten Orte und wie du am Besten ankommen wirst

Startseite

Tracking Pixel
Tracking Pixel